Bolognesesauce

Bolognesesauce mit dem Thermomix

Da ich die Sauce heute für meine Lasage verwendet habe, existiert noch kein Beitragsbild für ein Gericht wie z. B. Spaghetti Bolognese.  Bilder dienen ja immer der Inspiration – so geht es mir zumindest, deshalb werde ich versuchen, möglichst bald ein entsprechendes Beitragsbild mit hochzuladen.

Ich hoffe, ihr bleibt trotdem auf meiner Seite und stöbert einwenig in meinen Rezepten. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Zutaten für 4-6 Personen

2 kleine Zwiebeln oder 4 Schalotten
2 Knoblauchzehen (oder 1 TL Knoblauchgrundstock)
20 g Olivenöl
– Stufe 5 zerkleinern und 3 Minuten, Varoma, Stufe 1 ohne Messbecher andünsten
2 große Möhren (oder 3 kleine)
ein kleines Stück Sellerie
– mit in den Topf geben und Stufe 5 zerkleinern, 4 Minuten, Varoma, Stufe 1 ohne Messbecher weiter andünsten. Eine Minute vor Ablauf der Zeit
100 g Rotwein durch die Deckelöffnung dazugeben
dann
500 g gemischtes Hackfleisch
1 TL Zucker
2 TL Salz
1 TL frisch gemahlener Pfeffer
2 TL italienische Kräutermischung
Chili nach Geschmack – je nachdem wie scharf man selbst essen möchte und wie scharf der Chili ist – kann man aber auch weglassen
– 10 Minuten Varoma, Sugr.1, Linkslauf immer noch ohne Messbecher weiter andünsten
100 g Tomatenmark
1 Dose stückige Tomaten (400 g)
– 30 Minuten 100 °C, Stufe 1, Linkslauf weiter kochen, jetzt aber den Messbecher auflegen, damit nicht mehr so viel Flüssigkeit verdunstet.
Zum Schluss eventuell noch etwas Gemüsebrühe angießen, je nachdem, wie flüssig die Bolognesesauce benötigt wird.

Mit Spagetti und geriebenem Parmesan oder Pecorino bestreut servieren.
Als grüne Deko passt Basilikum oder auch Petersilie.

Oder, ihr macht aus der Sauce – wie ich – eine leckere Lasagne al forno.

Ich freue mich über Feedback