Schlagwort-Archive: Rind

Rinderhueftsteak sous vide

Experiment Rindersteaks „Sous vide“ gegart

Mein Vakuumiergerät war kaputt und ich brauchte ein Neues. Die Frage war nun: Für welche Zwecke kaufe ich ein neues Gerät und wieviel Geld will ich dafür ausgeben. Das alte Gerät habe ich vor vielen Jahren gekauft – eher im unteren Preissegment angesiedelt. Nicht immer war ich mit dem Ergebnis zufrieden. Das war der Grund, warum ich mich für ein Gerät im mittleren Preissegment (ca. 100 €) entschieden habe. Schon seit einiger Zeit verfolge ich Berichte auf unterschiedlichsten Rezeptblogs zum Thema Sous vide garen. Beim Sous vide garen werden Lebensmittel in einem Beutel – möglichst vakuumiert – im Wasserbad gegart. Diese Garmethode machte mich neugierig. So entschied ich mich beim Kauf des neuen Vakuumiergerätes für ein Modell, dessen Leistung für die Sous-vide-Garmethode ausreichend ist.

Gekauft – getan.

Mit zwei guten Rinderhüftsteaks startete ich mein Experiment Sous vide garen. Als Sous-vide-Gerät habe ich den Thermomix verwendet. Ich dachte mir, Rindfleisch soll bei 55 °C im Wasserbad gegart werden, das klappt bestimmt, denn mit dem Thermomix kann die Temperatur gut kontrolliert werden. Um die Gartemparatur zu überwachen, habe ich zusätzlich ein Fleischtermometer zu Hilfe genommen. Gewürz habe ich sehr puristisch eingesetzt- ich wollte den vollen Geschmack der Zutaten beurteilen ohne ihn mit Gewürzen zu überdecken:

Experiment Rindersteaks „Sous vide“ gegart weiterlesen

Rindergulasch

Rindergulasch mit Semmelknödeln

Heute ist es so weit. Häufig habe ich mich mit anderen Thermomix-Fans über das Kochen von Fleisch im Thermomix unterhalten. Da es diesbezüglich so unterschiedliche Meinungen gibt, wollte ich mir endlich selbst ein Bild über den Sinn oder die Einfachheit des Kochens, zum Beispiel eines Gulasch‘, im Thermomix machen.

Eines Vorweg: Es geht weder schneller, noch mit weniger Abwasch als die herkömmliche Zubereitung. Aber: Es schmeckt (selbst nur gekocht) sehr lecker. Mit einem geschmorten Gulasch hat es – meiner Meinung nach – nur am Rande etwas zu tun. Die Zutaten sind halt die Gleichen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Experimentieren. Hier ist mein, für den TM31 abgewandeltes, Rezept Rindergulasch mit Semmelknödeln weiterlesen