Über mich

Ich heiße Marion Schwab und habe eines der wundervollsten Hobbys die es gibt: ich koche und backe leidenschaftlich gerne. Schon alleine um sicher zu gehen, mich und meine kleine Familie gut und gesund zu ernähren.

Eine zweite Leidenschaft von mir ist es, Rezepte zu sammeln (nicht immer zur Freude meines Mannes, weil zeitaufwändig) und nachzukochen oder -backen (sehr zur Freude meines Mannes, der mir als Souschef ab und zu unter die Arme greift). Nur wenige Rezepte schaffe ich ein zweites mal zuzubereiten, denn es gibt so unglaublich viele, die darauf warten, von mir ausprobiert zu werden.

Ich koche aber nicht genau nach Rezept, ich versuche immer, das Rezept (wenn es das nicht ohnehin schon ist) gesund abzuwandeln, das heißt, die Zutaten bewusst gesund auszutauschen und zu experimentieren. Ein einfaches Beispiel ist Weizenmehl Typ 405 gegen Dinkelvollkornmehl auszutauschen. Das habe ich bis jetzt immer nur bei mir zu Hause auf dem Rechner dokumentiert. Mittlerweile sind meine Abwandlungen so gelungen, dass ich meine Ergebnisse unheimlich gerne weitergeben möchte.

So entstand die Idee zu meinem Blog.

 

Marion Schwab

 

Ihr seid richtig bei mir, wenn ihr auf der Suche nach bodenständigen genauso wie modernen oder auch ausgefallenen Rezepten seid, die gesund und schmackhaft sind – das eine schließt ja nicht zwangsweise das andere aus.

Das soll auch der Name meines Blogs versinnbildlichen: Rion’s Topfgenüsse.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen – das mit dem Stöbern lässt noch ein wenig auf sich warten, denn meine Rezeptsammlung für meinen Blog ist erst liebevoll am wachsen. Es würde mich freuen, wenn ihr ab und zu einmal bei mir vorbei kommt und ein wenig Geduld mit mir habt.

Auf euren Besuch freue ich mich auf jeden Fall jederzeit.